Sonne, Sand und Meer

Die 6b auf Sylt

Es waren gerade die Sommerferien vorbei, da durften wir gleich schon wieder die Koffer packen. Wir sind nach Sylt auf Klassenfahrt gefahren.  Am Sonntag, den 21.8 ging es los – aufgeregt standen wir alle am Bahnhof! Die Zugfahrt war sehr lustig. Als wir angekommen sind, hat uns ein Reisebus abgeholt und nach Puan Klent gebracht. Dort haben wir erst unsere Zimmer bezogen und sind dann rausgegangen, um das Gelände zu erkunden. Von der Jugendherberge aus konnten wir sehr schnell zum Weststrand gehen. Am Mittwoch sind wir vormittags zu Fuß zur Schutzstation Wattenmeer gelaufen. Danach sind wir in Hörnum an den Strand gegangen. Zurück sind wir mit dem Bus gefahren. In der Jugendherberge hatten wir dann Zeit, um uns erstmal auszuruhen. Nach dem Abendessen sind wir an den Strand gegangen und haben einen Sandburgenbauwettbewerb gemacht. Dann haben wir den Sonnenuntergang angeguckt und konnten sogar Schweinswale sehen! In dieser Woche haben wir noch viele andere tolle Ausflüge gemacht. Ein schönes Erlebnis war es auch, als wir Bernsteine geschliffen und daraus Ketten gemacht haben. Wir waren außerdem an einem Tag in Westerland und hatten dort Zeit, um uns Souvenirs und Postkarten zu kaufen. Am letzten Tag haben wir nach dem Frühstück unsere Koffer gepackt und sind dann mit dem Reisebus zum Bahnhof gefahren. Auf der Rückfahrt waren viele müde. Alle fanden die Klassenfahrt sehr toll!

Mai und Pauline aus der 6b

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert