Philosophie

Worum geht es in dem Fach Philosophie? Im Mittelpunkt stehen seltsame Fragen.

Downloads:
Fachcurriculum Philosophie Sek I
(Stand: 08/2015)
Fachcurriculum Philosophie Sek II
(Stand: 08/2015)

  • Muss ich immer die Wahrheit sagen? Und wenn nein: Wann nicht?
  • Sollen wir Leuten aus anderen Kulturen vorschreiben, welche Gewohnheiten sie haben dürfen und welche nicht?
  • Wäre es nicht besser, wenn wir anstelle eines Parlaments einen weisen König hätten?
  • Wissen die Forscher wirklich, wie die Dinosaurier ausgesehen haben?
  • Gibt es Dinge, die niemand wissen kann?
  • Was kommt nach dem Tod?
  • Gibt es Menschen mit übernatürlichen Fähigkeiten?
  • Ist der Mensch nur ein sehr kluges Tier? Oder ein sehr komplizierter Computer?
  • Sind wir heutzutage weiter entwickelt als die Steinzeitleute? Oder als die Menschen in Afrika?
  • Stehen unsere Gefühle und unser Verstand im Widerstreit zueinander?
  • Wie wichtig ist die Liebe?
  • Was gibt dem Leben Sinn?
  • Wann bin ich wirklich ich?

Um solche und andere Fragen geht es im Fach Philosophie. Es gibt tatsächlich eine Fülle philosophischer Fragen. Das sind allgemeine und grundsätzliche Fragen. Es sind Fragen, die in keinem anderen Fach und in keiner anderen Wissenschaft behandelt werden. Es sind Fragen, die sich jeder Mensch – ob als Schüler oder als Erwachsener – irgendwann einmal stellt und die er sich immer wieder stellt. Und auf die er natürlich Antworten haben will.

So auch im Philosophieunterricht. Den Ausgangspunkt für unsere Behandlung der philosophischen Fragen bilden stets diejenigen Gedanken und Ideen, die bei den Schülern schon vorhanden sind. Die Schüler tragen ihre Ideen vor, damit wir sie besprechen und weiterentwickeln können. Manchmal nehmen wir im Unterricht Gedanken und Ideen großer Denker (Philosophen) zu Hilfe. Aber die werden dann nicht einfach „geschluckt“, sondern geprüft: manchmal haben auch große Denker dumme Sachen gedacht! Am Ende einer Unterrichtsphase sind unsere neuen Antworten hoffentlich klüger und besser durchdacht als die Antworten, mit denen wir im Unterricht begonnen haben.

Hans Christof Kräft
Fachleiter
E-Mail an Hans Christof Kräft

Das Fach Philosophie kann an unserer Schule in der Mittelstufe und in der Oberstufe belegt werden:

  • in Klasse 7 im Wahlpflichtunterricht;
  • in Klasse 9 und 10 ebenfalls im Wahlpflichtunterricht;
  • in den Jahrgangsstufen 11 und 12 auf grundlegendem Niveau oder als Profilfach auf erhöhtem Niveau.

Im Philosophieunterricht wird viel diskutiert. Manchmal müssen bestimmte Informationen herbeigeschafft werden. Wenn eine Diskussion nicht weitergeht, untersuchen wir gemeinsam, woran das liegen könnte. Manchmal schreiben die Schüler ein persönliches Ergebnis (Fazit). Manchmal wird sogar eine ganze Diskussion protokolliert. Wir untersuchen immer wieder gemeinsam Argumente daraufhin, wie überzeugend sie eigentlich sind. Wir lesen Texte und sehen uns Filme an, um uns anregen zu lassen und um auf neue Gedanken zu kommen. Der Lehrer überlegt, welche Texte und welche Materialien hilfreich sind, um die Überlegungen voranzubringen.

Im Philosophieunterricht der Mittelstufe bestimmen die Schüler im starken Maße selbst, welche Fragen im Unterricht behandelt werden. In der Studienstufe müssen dann zusätzlich die Anforderungen des Abiturs erfüllt werden.