Theater

Theater – Wer sich auf dieses Fach ernsthaft einlässt, kann ganz neue, ganz besondere Erfahrungen machen und dabei sehr viel Spaß haben.

William Shakespeare sagte: “Die ganze Welt ist eine Bühne” (Wie es euch gefällt, II,7) und unsere kleine bietet viel Raum für Fantasie, Kreativität und Spiel – mit dem Ensemble, mit der eigenen Person, mit dem Publikum.

Bereits im Jahrgang 6 haben alle Schüler Theaterunterricht, von Klasse 8 bis 10 ist Theater im Wahlpflichtbereich verankert – ebenso in der Profiloberstufe. Es ist ein Unterrichtsfach ganz eigener Art. Man wird z.B. eine neue Sprache lernen: die Körpersprache. Oder man verlässt seine Alltagswelt und schlüpft in eine andere Rolle mit völlig neuen Handlungs- und Ausdrucksmöglichkeiten, probiert (sich) aus im geschützten Raum der Bühne. Der Fokus ist auf die eigene Person gerichtet, auf die Mitspieler, auf den Raum, auf das Publikum. Die Zuschauer sollen berührt werden, zum Lachen und Weinen gebracht, in Spannung versetzt, nachdenklich gemacht werden.

Voraussetzungen für dieses Fach sind nicht nur Talent, Mut, Neugier, Spielfreude, Kreativität und Spontaneität, sondern auch Teamfähigkeit, d.h. kooperativ, kommunikativ, tolerant, kritikfähig, verlässlich, rücksichtsvoll, emphatisch, flexibel und diszipliniert zu sein.

Judith Mauch
Fachleiterin
E-Mail an Judith Mauch